Frauengesundheit

Gynäkologische Untersuchung

Es ist sehr wichtig, dass sich die Frauen zumindest einmal jährlich einer gynäkologischen Kontrolle unterziehen. So können Sie ihren gynäkologischen Gesundheitszustand kontrollieren und allfälligen Krankheiten auch vorbeugen.

Bei einer gynäkologischen Untersuchung spielen meistens die Nachstehenden Untersuchungen eine Rolle:

Ultraschall Untersuchung, Brust Untersuchung, hormonelle Analyse, Mammographie, Zytologie, Impfung gegen HPV, Untersuchung der Genitalien usw. 

Hysteroskopie und Endometrium - Biopsie

Die Hysteroskopie ist ein kleiner Eingriff, der oft zusammen mit der Bauchspiegelung durchgeführt wird. Der Sinn dieses Eingriffes ist, die Gebärmutter genauer zu untersuchen und/oder allfällige Veränderungen zu erkennen.

Bei diesem Eingriff wird ein dünnes Röhrchen durch die Scheide in die Gebärmutter eingeführt. Es wird nach Myomen, Polypen, Fehlbildungen oder Verklebungen gesucht.

Sind bei der Untersuchung auch pathologische Befunde erkennbar, kann man diese entfernen. Entweder mit einer Ausschabung oder einer operativen Hysteroskopie.

Die Endometriumbiopsie, oder sogenannte Einnistungscurettage kommt meistens bei den Paaren zur Anwendung, bei welchen die Behandlungen bis dato ohne Erfolg verliefen. Kleine Reizung der Schleimhaut im Vorzyklus kann die Schwangerschaftsrate positive beeinflussen.

Diese Einnistungscurettage kann mit Hilfe einer kleinen Kürette gemacht werden.

Fertiloskopie

Die Fertiloskopie ist eine Methode zur Abklärung der Ursachen der weiblicher Unfruchtbarkeit. Diese Methode ist schneller, kostengünstiger und effektiver als die mehr bekannte Laparoskopie. Es ist ein kleiner und kurzer operativer Eingriff. Mit Hilfe der Fertiloskopie können die inneren Geschlechtsorgane untersucht ohne Vollnarkose untersucht werden.

Hysterosalpingographie

Bei der Hysterosalpingographie können Uterus und Tuben mit Hilfe eines Kontrastmittels und Roentgen dargestellt werden.

Über einen Katheter, der unter Röntgenkontrolle durch die Scheide in die Gebärmutter vorgeschoben wird, wird ein Kontrastmittel injiziert und danach eine Röntgenaufnahme angefertigt. Diese Untersuchung ermöglicht uns Uterusfehlbildungen, Verklebungen, oder Tubenendometriose zu erkennen.

Geburtshilfe

Jede Frau, sowie jede Schwangerschaft und jede Geburt ist einzigartig. Die Geburtshilfe ermöglicht heutzutage mit den modernsten medizinischen Möglichkeiten die werdende Familie zu unterstützen und eine Geburt so optimal zu gestalten wie nur möglich.

 

 

 

Donna Salus, Via Macello 30 C Schlachthofstraße, Bolzano I-39100 Bozen

T +39 0471 324 034 | T +39 0471 309 258 | F +39 0471 327 358 | E-mail: info@donnasalus.it

Impressum

Die Ergebnisse der Therapie, sind natürlich generell in der Medizin, von Patient zu Patient verschieden und können nicht wie angeboten garantiert werden.

Die Seite ist in Ausarbeitung